Angekommen

 

Nach geraumer Zeit im Zug mit den tollsten Ansagen und allem bin ich endlich im Hotel im Ostbahnhof Berlin angekommen.

Beispiele der Ansagen waren übrigens:

Der ICE nach Berlin Ostbahnhof Nummer bla entfällt. Der Ersatzzug IC bli nach Berlin Ostbahnhof hat 1h 10 min Verspätung. Für den Ersatzzug bli wird Ersatz ICE blubb eingesetzt. Ersatzzug blubb hat 10 min Verspätung…

Im Zug dann:

Die Dame mit dem Kind die das Wasser benötigt bitte kommen sie ins Dienstabteil. Ich wiederhole: die Dame mit dem Kind, die das Wasser benötigt, bitte ins Dienstabteil.

Später:

Sollte sich die Dame mit dem Kind noch im Zug befinden, kommen sie UNVERZÜGLICH zum Dienstabteil. Ich wiederhole: Bitte UNVERZÜGLICH ins Dienstabteil.

Und weiterhin:

Da es sich um einen Ersatz ICE handelt gibt es in diesem Zug keine Sitzplatzreservierungen. Wir bitten dies zu entschuldigen.“ Kurze Pause.
Durchsage: „ich berichtige. Die Sitzplatzreservierung ist in Betrieb. Jedoch da es sich um einen Ersatzice handelt ist das Bordrestaurant/Boardbistro nicht geöffnet, da wir kein Personal auffinden konnten. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Ich habe trotzdem Kaffee am Platz bekommen. Den gab es dann 😛

So. Ich hab hunger. Nahrrungssuche!


Ein Kommentar zu "Angekommen"

  • Schön :) das war ja Bahn live

    1 bine schrieb das (4. April 2012 gegen 05:21 Uhr) Antworten


Schreib einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://flausch-sucht-knaeuel.de/wp-trackback.php?p=30