Veganes Tofu-Pilz Risotto

Hallo ^^

ich hab da mal wieder was gekocht.

Ein veganes Tofu-Pilz Risotto. Ziemlich simpel und mal eine schöne Abwechslung.

Man braucht:

250g Räuchertofu

50g Margarine

3 -5 Lauchzwiebeln (je nach Größe)

450 ml Gemüsebrühe

Ein paar Pilze (geht natürlich auch ohne) – ich hatte jetzt ca. 10 mittlere braune Champingions

200 g Risotto Reis (es geht auch Milchreis, aber nicht so gut wie mit echtem Risotto Reis)

So. Alles klein schneiden, was man kleinschneiden kann. Man gebe dann die Margarine in eine Pfanne/Bräter/Topf (ich mach so was immer gerne in meinem großen Topf aber das ist jedem selbst überlassen). Wenn diese zerlaufen ist die Lauchzwiebeln und Tofu dazu und diese anbraten bis der Tofu etwas braun wird. Dann die Pilze dazu und weiterhin auf hoher Stufe kräftig braten. Den Reis dazu geben und auch diesen noch etwas brutzeln lassen. Dann mit einem viertel der Gemüsebrühe das ganze ablöschen, kurz aufkochen und die Temperatur dann fast ganz herunter drehen. Das ganze 20 Minuten auf niedriger Temperatur mit Deckel kochen lassen und ca. alle 5 – 10 Minuten Gemüsebrühe nachfüllen bis der Reis durch ist. Es sollte eine schöne matschige/schleimige Konsistens haben 😛

Alles noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken, je nach Präferenzen noch gehackte Kräuter (Frisch oder TK) dazu geben und fertig.

Foto gibbet keins, war zu schnell weg gefuttert ^^ Dazu passt gut frisches Baguette mit Tomatenbruscetta :)

 

 

 


(Noch) Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://flausch-sucht-knaeuel.de/wp-trackback.php?p=113